Kategorie-Archiv: Dienstleistungen

Baugrobreinigung und Baufeinreinigung

Immer öfter liest man Begriffe wie Bauendreinigung, Baugrundreinigung, Bauobereinigung und Baufeinreinigung. Doch was hat es eigentlich mit diesen ganzen Begriffen auf sich und welche Leistungen umfasst die Bauendreinigung? Bei der Bauendreinigung werden bestimmte Bereiche gründlich gesäubert. Da bei Bau- und Sanierungsarbeiten immer viel Schmutz anfällt, man sich aber nach den Umbauarbeiten trotzdem noch wohlfühlen möchte, sollte man nicht lange warten und einen Profi aufsuchen. Erst durch eine Bauendreinigung kann man letzten Endes auch in das Gebäude einziehen und die Räume werden schließlich in einen bewohnbaren Zustand gebracht. Generell ist immer eine Bauendreinigung erforderlich. Bei der Bauendreinigung wird das gesamte Gebäude von Schutt, Schmutz und Baumüll befreit. Je nachdem wie groß der Ausmaß an Schmutz ist, kann man hierzu schon recht viel Zeit einplanen. Klebestoff und Etiketten werden von sanitären Einrichtungsgegenständen beseitigt und die Boden und Wandfliesen werden vom Staub befreit. Zudem werden grobe Verschmutzungen an den Türen, den Heizungen, den Fußleisten und anderen Gegenständen, die dreckig geworden sind, entfernt. Damit man das Gebäude in einen bezugsfertigen Zustand versetzen kann, muss man eine Baufeinreinigung durchführen. Nur dann wird alles glänzen und strahlen. Im Bereich der Bauendreinigung wird generell zwischen den Begriffen Baugrobreinigung und Baufeinreinigung unterschieden. Der Unterschied ist sehr groß, allerdings kennen ihn viele nicht. Baugrobreinigung und Baufeinreinigung – wo liegt der Unterschied? Bei der Baugrobreinigung geht man nicht si gründlich vor wie bei der Baufeinreinigung. Hier erfolgt die Reinigung direkt nach der Bauphase. Das zuständige Unternehmen wird bei der Grobreinigung den Bauschutt und die Verpackungsreste entfernen. Handwerker haben es dadurch leichter und können besser und effektiver arbeiten. Zudem kann dann einfacher festgestellt werden, an welchen Stellen vielleicht noch Baumängel vorhanden sind. Normalerweise wird die Grobreinigung durchgeführt, wenn alle Arbeiten und die Baustelle abgeschlossen sind. Das Gebäude wird in einen bezugsfertigen Zustand gebracht und das Unternehmen wird alle Verschmutzungen entfernen, die durch die Bauarbeiten entstanden sind. Hierzu gehört auch der Handwerkerschmutz und Farb- sowie Lackspritzer. Aber auch Zementreste und Etiketten sowie Klebeband werden alle restlos entfernt. Darüber hinaus wird der Baustaub und überschüssige Fugendichtungsmasse entfernt und somit ist das Gebäude danach in einem optimalen Zustand. Die Baufeinreinigung sollte nur von erfahrenen Reinigungsunternehmen durchgeführt werden. Ansonsten kann man auch viel kaputt machen. Man sollte sich also vorab gut informieren und idealerweise auf Reinigungsfirmen zurückgreifen, die man kennt oder bei denen andere gute Erfahrung gemacht haben.