Schlagwort-Archiv: Notfallzahnarzt

Notfall Zahnarzt

zahn-arztEltern stellen sich oft die wichtige Frage wann sie mit ihrem Kind zum ersten Mal den Zahnarzt aufsuchen sollen. Kinderärzte empfehlen einen Besuch ab dem 3. Lebensjahr. Ab dann muss mal alle 6 Monate zur Kontrolle, da immerhin 15% aller Kleinkinder in Deutschland bereits vor ihrem Dritten Lebensjahr an Karies leiden. In den ersten drei Jahren kann man von daher schon den ein oder anderen Besuch antreten, auch um das Kind daran zu gewöhnen und ihm zu zeigen, dass es sich dabei um absolut nichts Schlimmes handelt.

Beim ersten Besuch wird der Kinderarzt Tips geben und zeigen, wie man für eine gute Zahngesundheit sorgen kann. Wie werden die Zähne richtig geputzt und welche Produkte sollte man anwenden? Sämtliche Fragen können geklärt werden. Es ist aber auch wichtig, dass man einen guten Zahnarzt auswählt, der sich Zeit nimmt und alle Fragen beantwortet. Zudem ist es wichtig, dass er mit Kindern umgehen kann und den ein oder anderen Trick kennt, um den kleinen Patienten zu beruhigen. Durch regelmäßige Kontrolluntersuchungen kann das Kind ein gewisses Vertrauen zu seinem Notfall Zahnarzt aufbauen und wird den Besuch irgendwann gar nicht mehr schlimm finden.

Zahnarzt Thun

Da Kinder gerne toben und Gefahrensituationen noch nicht so gut einschätzen können, passiert insbesondere durch Unachtsamkeit oft der ein oder andere Unfall. Besonders häufig sind die Schneidezähne betroffen und laut Statistik hat jedes Kind zwischen seinem 4. und 16. Lebensjahr früher oder später einen Zahnunfall. Unfälle können mit ein paar kleinen Vorsichtsmaßnahmen aber verhindert werden. Wer beim Sport auf eine gute Ausrüstung achtet, kann schon viel Leid und Schmerz vermeiden. Kinder, die sich besonders viel und oft bewegen, laufen weniger Gefahr, sich zu verletzen. Wenn dann doch mal ein Unfall passiert, kann man den Schaden reduzieren, wenn man sich direkt richtig verhält. Zunächst muss natürlich Ruhe bewahrt werden, weil man vor dem Kind schließlich eine Vorbildfunktion hat und wenn dieses sieht, dass ein Elternteil keine Panik bekommt, wird es sich möglicherweise auch wieder schneller beruhigen. Bei einer starken Blutung muss man ein Stoffstück besorgen und die Wunde zudrücken. Das Kind kann dafür einfach fest in einen Stofffetzen beißen. Je nach Verletzung kann es sein, dass sich der Zahn stark gelockert hat oder aber komplett verschoben oder ausgefallen ist. Je nach Situation sollte das Kind also nicht zu fest zubeißen, wenn eine starke Blutung vorhanden ist. Wenn der Zahn ausgeschlagen und abgebrochen ist, dann sollte man diesen unbedingt suchen und einsammeln. Eventuell kann er noch einmal benutzt werden. Man darf nur die Zahnkrone und nicht die Wurzel anfassen. Des Weiteren darf der Zahn nicht gereinigt werden, selbst wenn er stark verschmutzt ist. Das wird alles ein Profi erledigen. Man selbst muss nur dafür sorgen, dass der Zahn so schnell es geht in eine Rettungsbox gelegt wird.