Schlagwort-Archiv: techik

Wozu werden single board computer eingesetzt?

Wozu werden single board computer eingesetzt?
Single Board Computer sind nicht überall anzutreffen. Im privaten Gebrauch sind sie selten vorzufinden. Im Bereich der industriellen Elektronik sind sie nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Die Computer überzeugen durch eine effiziente und zuverlässige Arbeitsweise und werden überwiegend für Bereiche wie Automation, Steuerung, Überwachung und anderen industriellen Anwendungen genutzt. Die Geräte kommen meist mit einer Rückwand zum Einsatz. Nur so können sie an jegliche Systeme angeschlossen werden. Verglichen mit einem Tower-Computer sind sie weniger leistungsfähig. Dennoch eignen sie sich hervorragend für den industriellen Einsatz. Was genau für ein PC er ist und wo er Einsatz findet, wird im folgenden Artikel erklärt.

Was ist ein Single Board Computer?

Viele verwechseln den Computer mit einem herkömmlichen Computer. Allerdings unterscheidet er sich in der Art des Aufbaus und der Funktionsweise. Im Grunde genommen verfügt er über die gleichen Bauteile wie ein normaler PC. Jedoch mit dem Unterschied, dass sich alles auf einer einzigen Leiterplatte befindet. Beim herkömmlichen PC gibt es dafür das Motherboard, verschiedene Festplatten und USB-Anschlüsse.

Außerdem lassen sich die Funktionsweise nochmals erweitern. Bei normalen PCs kann das Motherboard erweitert werden. Dazu muss das Peripheriegerät in einen dafür vorhergesehenen Platz angeschlossen werden. Das gilt zum Beispiel auch für die Grafikkarte. All diese Komponenten finden Platz an einer einzigen Leiste. Zudem gibt es sie in unterschiedlichen Kapazitäten zu kaufen. Der Großteil wird zur Steuerung von einfachen Prozessen eingesetzt. Der Grund: Aufgrund ihrer Bauweise arbeiten sie langsamer und sind in ihrer Nutzung eingeschränkt.

Einsatzorte des Single Computers
Wie oben bereits erwähnt kommen derartige Computer oft in eingebetteten Anwendungen zum Einsatz. Sie lassen sich weder erweitern noch verfügen sie über Anschlüsse. Ein gutes Beispiel sind Getränkeautomaten, die gesteuert werden müssen. Weitere Hardware lässt sich nicht einsetzen. Deswegen wird der Computer an seiner Rückseite angeschlossen. Des Weiteren kommt der PC an Gestellsystemen zum Einsatz.

Haupteinsatzort ist aber der industrielle Bereich. Sie verfügen über alle notwendigen Funktionen und Fähigkeiten, um effizient innerhalb der Industrie zu arbeiten. Verglichen mit normalen PCs bieten sie viele Vorteile. Das liegt vor allem an ihrer kleinen Größe. Sie lassen sich einbetten und arbeiten äußerst effizient. Das spiegelt sich auch im Stromverbrauch wieder. Trotz der geringeren Kapazität sind die kostengünstiger.

Zusammenfassung der Einsatzorte:

-> Überwachung
-> Automation
-> Steuerung
-> industrielle Verwendung
-> Generellsystem

Fazit

Bei einem Single Board Computer handelt es sich um einen kleinen PC, der sich aufgrund seiner Größe überall einbetten lässt. Die Anschlüsse sind begrenzt beziehungsweise nicht vorhanden. Deswegen wird der Computer über seine Rückseite angeschlossen. Der große Unterschied zu einem herkömmlichen Computer: Sämtliche Bauteile befinden sich auf einer einzigen Leiste. Das spart Platz und macht ihn äußerst flexibel. Das wirkt sich auch im Anschaffungspreis aus. Meist kommt der Computer im industriellen Bereich zum Einsatz. Ein gutes Beispiel hierfür sind Getränkeautomaten. Sie erledigen kleine und schlichte Arbeiten. Für größere Aufgaben empfehlen sich andere Produkte.